Seit Mitte April 2015 musizieren engagierte Studentinnen und Studenten durch die Initiative CampusAsyl mit Flüchtlingen in der Erstaufnahmeeinrichtung in Regensburg und sorgen so für Abwechslung in ihrem Alltag. Dazu wurden im Oktober vom Musikhaus Reitemann aus Kempten (Allgäu) Perkussionsinstrumente gespendet. Auf diese Weise wird den Flüchtlingen die Möglichkeit gegeben, selbst die musikalischen Aktionen mitzugestalten und sich einzubringen.

SpendeCampusAsyl_komp
Bild: Übergabe der Spenden an die Projektgruppe: Theresia Stiebitz, Magdalena Grzesiek, Quirin Würfel und Florian Reitemann v.l.n.r.

Jeden Freitag trifft sich die Gruppe der Initiative CampusAsyl in der Erstaufnahmeeinrichtung in Regensburg und begeistert mit ihrem musikalischen Engagement dort Groß und Klein. Sie spielen und singen zusammen mit den Flüchtlingen einfache Lieder in Deutsch, Englisch und anderen Sprachen und bringen so Abwechslung in Ihren Alltag. Darüber hinaus bietet das gemeinsame Musizieren die Möglichkeit sich gegenseitig besser kennenzulernen und auszutauschen.

Musik ist eine globale Sprache und verbindet so ganz viele Kulturen, so Marie, eine der Hauptorganisatorinnen dieses Projekts. In den musikalischen Stunden bringen die Flüchtlinge immer wieder Lieder und Tänze aus ihrer Heimat ein und es entsteht ein Dialog der Kulturen.

Mit der Spende der neuen Perkussionsinstrumenten (Bongos, Tamburin, Shaker & Co.) durch die Musik Reitemann GmbH können die Flüchtlinge nun noch aktiver bei den Musikrunden mit eingebunden werden. Die kleinen Rhythmusinstrumente sind ideal um die neugierig zuschauenden Flüchtlinge zur aktiven Mitgestaltung der Musik anzuregen und es ist erstaunlich, mit welcher Virtuosität sie die Instrumente erklingen lassen.

Zu der Musikgruppe gehören Studierende der OTH und der Universität Regensburg. Ier Helferkreis umfasst inzwischen mehr als 70 Studierende. Daher möchte die Gruppe im laufenden Jahr ihr Engagement auch auf die Gemeinschaftsunterkünfte in Regensburg ausweiten und dort speziell auch minderjährige Flüchtlinge ansprechen.

Die Musikgruppe ist eines von mehreren Projekten der Initiative CampusAsyl, die in Regensburg einen wesentlichen Beitrag zum gesellschaftlichen Engagement zur Linderung der Flüchtlingskrise beiträgt.

Die Spenden des Musikhaus Reitemann sind eine Möglichkeit dieses Engagement zu unterstützten und weiter zu fördern. Die Musikgruppe bedankt sich daher herzlich für diese wertvolle Spende. CampusAsyl freut sich über das Engagement und die Unterstützung von Unternehmen und Einzelpersonen aller Art.

Weiter Informationen zu der Initiative CampusAsyl, der Projektgruppe Musik finden Sie unter www.campus-asyl.de

Merken

Merken

Merken