Am Samstag, den 7.November 2015 gab es einen Workshop mit Johann Reiter in unserem Haus.

Dieser Workshop richtete sich an alle Bariton- und Tenorhornspieler, die vom Musizieren einfach nicht genug bekommen können – ganz egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene.

Der Workshop baute sehr stark auf die fundamentalen Bereiche, die für das Beherrschen eines Blechblasinstruments von Bedeutung sind, auf:

Atmung / Luftfluss / Ansatz / Buzzen / Artikulation / Flexibilität / Fingertechnik / Spielfreude

Außerdem wurden im Ensemble die verschiedensten Musikrichtungen erarbeitet, erklärt, und gemeinsam mit purer Spielfreude musiziert!

 

Johann Reiter – Kurzbiographie

Johann_Reiter_Melton_MeisterArt_Live Johann Reiter startete seine musikalische Laufbahn im Alter von 11 Jahren an der Landesmusikschule Ried i.I. bei Herrn Eder Franz.

Im Herbst 1995 wechselte er an das damalige Brucknerkonservatorium in Linz zu Prof. Josef Kürner. Von 2000 bis 2005 absolvierte er die Studienrichtungen IGP und Konzertfach Posaune (Schwerpunktfach: Tenorhorn bei Prof. Fritz Loimayr) , welche er mit dem Bacheloriat abschloss.

2008 beendete er sein Masterstudium an der Anton Bruckner Privatuniversität. Seit 2009 ist er Lehrbeauftragter für Posaune, Tenorhorn und Euphonium an der Bruckneruniversität Linz.

Aktuell spielt er im Ensemble Gehsteig, D’Blechan und Pro Brass.

Dieser Workshop findet statt mit freundlicher Unterstützung von Melton Meinl Weston (Buffet Group Deutschland GmbH).

Merken